Loading...

Zubereitung

1.
Schritt

Die Rote Bete Rüben sehr sauber waschen. Die Würzelchen nicht abschneiden, sonst “bluten” sie im Wasser aus und werden trocken. Die Rote Bete in einem großen Topf Wasser mit einem Teelöffel Salz zum Kochen bringen und darin ca. 60 Minuten kochen. Die Kochdauer hängt von der Größe und Dicke der Rüben ab. Im Schnellkochtopf geht es natürlich schneller.

2.
Schritt

Die heißen Rüben mit kaltem Wasser kurz abbrausen. Jetzt löst sich die Haut praktisch von selbst. Die Haut abziehen und in gleich dicke Scheiben oder Stifte schneiden, je nach Belieben.

3.
Schritt

So lange die Rote Bete geschält wird, 1 Liter Wasser mit 1/2 Liter Weinessig und allen anderen Zutaten (Zwiebeln in feine Streifen schneiden) aufkochen, ein wenig köcheln lassen. Zum Schluss das Gurkengewürz einrühren.

4.
Schritt

Die Rüben in vorbereitete, saubere und heiß ausgespülte Schraubgläser füllen. Mit einem Schöpflöffel so viel von der Flüssigkeit samt “Dickem”, also Zwiebelstückchen, Pfeffer und Lorbeer, darüber füllen bis alles bedeckt ist. Zuschrauben (Deckel auch vorher heiß abspülen).

5.
Schritt

Wer ein Einkochgerät hat, sterilisiert die Gläser damit. Ich habe keines, daher lege ich in einen Topf unten ein gefaltetes Geschirrtuch rein (damit die Gläser nicht so klappern beim Kochen). Ich fülle Wasser bis ca. zur Hälfte der Gläser in den Topf und koche das Ganze ca. 15 – 20 Minuten.

Mein Tipp: Einweg-Plastik-Handschuhe anziehen beim Arbeiten mit dem stark färbenden Gemüse, so bleiben die Finger sauber.

Die Zutatenmenge ergab 6-7 Gläschen.

Video zum Rezept

Eingemachte Rote Bete

Zutaten für 1 Portion

Loading...
Author

Write A Comment