Loading...

Zubereitung

1.
Schritt

Die Dattelpaste grob mit den Händen brechen und in eine Schüssel geben. Schwarzen Sesam und 1 Esslöffel Butter dazugeben. Für 90 Sek. in der Mikrowelle erhitzen und anschließend gut durchkneten.

2.
Schritt

Hartweizengrieß in eine Schüssel geben und mit einer Priese Salz und Zucker vermischen. Restliche Butter zusammen mit der Milch in einem Topf schmelzen lassen. Zu dem Grieß geben. Rosen- und Blütenwasser dazugeben. Zu einem festen Teig verkneten. Eventuell von der Küchenmaschiene kneten lassen.

3.
Schritt

Dattelmasse zu haselnussgroßen Kügelchen formen. Teig zu doppelt so großen Kügelchen formen. In ein Teigkügelchen mit dem Finger eine Mulde drehen. In diese Mulde ein Dattelkügelchen legen. Teig gut verschließen und erneut zu einer Kugel formen. Die Kugel in die Form des Mamoul-Löffels drücken und rausklopfen.

4.
Schritt

Ofen vorheizen. Die Mamoul-Kekse dicht nebeneinader auf ein, mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Für ca. 25 Minuten auf mittlerer Hitze backen. Mamoul-Kekse sollten hell sein (vergleichbar mit Vanillekipferl). Die fertigen Mamoul-Kekse mit etwas Puderzucker bestreuen.

Mamoul ist ein traditionelles Gebäck aus dem arabischen Raum. Es wird besonders gerne zum Zuckerfest gereicht. Dem Fest nach dem Fastenmonat Ramadan. Ich habe mich mit der Größe der Dattel- und Teigkügelchen an meinem Mamoul-Löffel orientiert. Die Größe der Kügelchen muss jedem Löffelmodel angepasst werden.

Zutaten für 6 Portionen

Loading...
Author

Write A Comment