Loading...

Zubereitung

1.
Schritt

Aus Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker, Ei und Butter einen Mürbeteig herstellen. Kalt stellen.

2.
Schritt

500-1000 g Äpfel schälen, in kleine Würfel schneiden oder hobeln.

3.
Schritt

Aus Apfelsaft, Zucker und Vanille-Puddingpulver einen Pudding kochen, etwas abkühlen lassen – Äpfel unterheben.

4.
Schritt

Springform fetten, mit Mürbeteig auslegen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen. Apfel-Puddingmasse darauf geben, glattstreichen. Backen: bei 175° ca. 45 Minuten, auf der Oberfläche bildet sich eine Haut. Kuchen gut auskühlen lassen (auch über Nacht!)

5.
Schritt

Mit steifgeschlagener Sahne bestreichen oder mit Tuffs verzieren. Evtl. Eierlikör über die Sahne sprenkeln. Die Füllung kann auch gut mit Weißwein (anstatt Apfelsaft) hergestellt werden, dann aber etwas mehr Zucker verwenden. Auch eine Mischung aus Apfelsaft und Weiß- oder Apfelwein ist sehr gut!

Hier gibt es mehr Apfelkuchen-Rezepte.

© Bilder: Maiglöckchen

Zutaten für 1 Portion

Loading...
Author

Write A Comment